Gutschein verpacken

Gutscheine sind praktische Präsente: Mit Warengutscheinen geht der Schenkende sicher, dass dem Beschenkten das Präsent auch auf jeden Fall gefällt; Gutscheine zum Essen oder für Veranstaltungen sind auf dem Gabentisch ebenfalls gerne gesehen. Oft stellt sich allerdings die Frage, wie man die Gutscheine verpacken soll. Einfach eine Karte zu überreichen, erscheint den meisten Schenkenden viel zu langweilig. Hier finden Sie sechs kreative Ideen, mit denen nicht nur der Inhalt Ihrer Gutscheine überzeugt, sondern auch seine Verpackung.

Gutschein verpacken: 6 kreative Ideen

Stilvoll verpackter Gutschein

© iStockphoto/hinkstock

Möchten Sie einen Gutschein für ein gemeinsames Frühstück, für einen kleinen Ausflug oder eine andere, ganz individuelle Idee verschenken? Dann gestalten Sie den Gutschein doch ganz einfach selbst. Egal, ob Sie sich mit Pinsel und Farbe ans Werk machen oder ein originelles Dokument am Rechner entwerfen – die Arbeit, die Sie sich beim Gutschein verpacken machen, wird garantiert durch große Freude beim Beschenkten belohnt. Haben Sie einen Gutschein für ein Warenhaus oder eine Veranstaltung gekauft, gibt es ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten, diesen individuell zu verpacken. Rollen Sie den Gutschein zum Beispiel ein und geben Sie ihn in eine schöne Vase, die mit Dekosand oder kleinen Dekosteinen gefüllt ist – alternativ können Sie auch eine Flasche als Flaschenpost oder einen schön dekorierten Karton als Schatzkiste verwenden. Möchten Sie einen Gutschein für eine Einladung zum Essen überreichen, binden Sie diesen doch an eine Flasche Wein.

Gutschein verpacken leicht gemacht

Eine tolle und kreative Idee ist es auch, den Gutschein selbst als Geschenk zu verpacken. Je mehr Schleifenbänder, Tüll und Glanzpapier dafür verwendet wird, umso ungewöhnlicher sieht das Präsent auf diese Weise aus. Ins Auge fällt auch eine weitere ausgefallene Variante, mit der sich ein Gutschein verpacken lässt: Aus dem Gutschein selbst wird eine kleine Origami-Figur gefaltet. Dazu bedarf es natürlich etwas Geschick und einer guten Anleitung. Eine besonders schöne Idee, wenn Gutscheine für größere Präsente überreicht werden, ist es, diese durch kleine Geschenke zu symbolisieren: Eine Flasche Massageöl als Gutschein für einen Wellnessurlaub, ein Spielzeugauto für den ersten eigenen Wagen oder ein kleines Flugzeug als Symbol für einen Gutschein für die Traumreise – so kreativ überreicht sind Gutscheine alles andere als langweilig.